Zum Inhalt springen

Bei überraschendem Sonnenschein trafen sich heute einige Mitglieder des Schweizervereins, ob Jung oder Alt, beim Reitstall „Michelfeld Arena“ in Afling. Edith Bussjäger, ebenfalls Mitglied des Schweizervereins, gab uns heute einen interessanten und für die meisten, einen vollkommen neuen Einblick in die Welt der „Shire-Horses“. Die „Shire Horses“ sind eine englische Kaltblutrasse, die auf eine langjährige Geschichte zurückblicken kann. Obwohl sie in den 50er und 60er Jahren kurz vor dem Aussterben stand, lebt die Rasse heute weiter und hat auf der ganzen Welt viele Fans gefunden. 16 dieser Exemplare leben auf dem Gestüt der Michelfeld Arena. Insgesamt besitzt die Familie ca. 60 „Shire Horses“, die auf verschiedene Plätze aufgeteilt sind. Wir hatten sogar heute das Glück, ein erst 3 Wochen altes Fohlen einer „Shire Horse“ Stute beim Herumtollen zu beobachten. Kaum zu glauben, dass dieses kleine Fohlen einmal so groß, wie seine Mama werden wird. Überhaupt gelten Vertreter dieser Rasse zu den größten Pferden der Welt. Edith Bussjäger gab uns tolle Einblicke in die Welt dieser gutmütigen Riesen und klärte uns auf, mit wie viel Risiken die Züchtung solch edler Tiere verbunden ist. Wir genossen das Flair auf dem Gestüt und konnten mit Staunen feststellen, dass die Mähne und der Schweif der Pferde bis zum Boden fällt und zur allgemeinen Erheiterung entdeckten wir auch, dass die „Shire Horses“ uns mit einem Schnauzer auf der Oberlippe entgegen lachten.Als Ausklang dieses tollen Nachmittags saßen wir noch bei Kuchen und Kaffee im stilvollen Blockhaus des Gestütes zusammen. Das Ambiente eignete sich perfekt, um auf den 80. Geburtstag unseres langjährigen Mitgliedes, Alfred Geißler, dem das Alter so gar nicht anzusehen ist, anzustoßen. Zusammen mit seiner Frau, Louise Geißler, wird außerdem heute auch noch der 54. Hochzeitstag gefeiert - wir gratulieren herzlich! 

Aurelia Defner