Herbstausflug 2018 zum Chiemsee / Bayern 23.September 2018

Unser jahrelange und äusserst bewährte Reiseführer, Jürg Meier, hat einmal mehr eine sehr attraktive Herbstreise für unseren Verein vorbereitet. Etwas früher wie andere Jahre, nämlich schon um 08:45 starteten wir wie gewohnt, mit einem bequemen Autobus der Firma „Lüftner-Reisen“ mit Fahrer Othmar am Steuer in Innsbruck. Der Präsident, Michael Defner, hiess alle Reisenden herzlich willkommen und wünschte allen einen ereignisreichen Tag. Erfreulicherweise war die Zahl der Teilnehmer mit 37 Personen dieses Jahr besonders hoch. Auch einige neue Mitglieder und Gäste waren mit von der Partie, was besonders begrüssenswert war.

Die Fahrt führte uns über die Inntalautobahn in Richtung Kufstein und über die Landesgrenze nach Bayern. Nachdem der Reiseleiter, Jürg Meier, einige organisatorische Informationen bekanntgab, informierte im Anschluss der Schreibende detailliert über die zu besuchenden beiden Inseln, der Frauen- und der Herreninsel im Chiemsee. In Prien, unserer ersten Station der Reise angekommen, war- bevor alle das Schiff bestiegen, eine Kaffeepause fällig. Nach ca. einer Stunde war es dann soweit, dass das Schiff in Richtung Herreninsel ablegte. Nach dem Umsteigen auf ein anderes Schiff, ging es in Richtung Fraueninsel. Nachdem einige Teilnehmer auf dieser Insel, der zweiten Station des Ausflugs, schon ihren ersten Spaziergang hinter sich hatten, war es Zeit für das Mittagessen. Vier verschiedene Menüs standen zur Auswahl, und jeder konnte sich das für ihn geeignete schon im Vorfeld, aussuchen.

Gut gesättigt ging es um 14:00 Uhr mit dem Schiff weiter auf die Herreninsel zu einer geführten Besichtigung des von König Ludwig II. erbauten Schlosses „Herrenchiemsee“. Dieses Schloss ist eine Art Kopie des vom französischen König Louis XIV. erbauten Schoss Versailles bei Paris. König Ludwig II. von Bayern war ein absoluter Fan von Louis XIV und verehrte diesen auch als sein Vorbild. Nach der Besichtigung des Schlosses blieb noch genügend Zeit, dass jeder individuell die schöne Herreninsel mit diversen Möglichkeiten des Zeitvertreibs, geniessen konnte. Um 17:10 legte das Schiff in Richtung Prien, ab, wo wir von Fahrer Othmar erwartet wurden.

Programmgemäss konnte der Bus in Richtung Heimat starten und wir erreichten Innsbruck um 19:30 Uhr. Ein ereignisreicher, interessanter Vereinsausflug war zu Ende und wird mit Sicherheit allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben. Nun bleibt es noch dem Reiseleiter für seine Organisation zu danken, in der stillen Hoffnung, dass er auch in den kommenden Jahren derartig interessante Ausflüge organisiert. Fest steht allerdings jetzt schon, dass 2019 infolge des 100-Jahr Jubiläums kein Ausflug stattfinden wird. Sowohl der Reiseleiter, wie aber auch alle Vorstandsmitglieder rechnen damit, dass alle Vereinsmitglieder, Schweizerkinder und Freunde des Vereins an dem Jubiläum teilnehmen werden, denn dieses Vereinsfest soll ein weiterer und absoluter Höhepunkt in der Vereinsgeschichte werden.

Stephan Lienhard 23.09.2018

Hinterlassen sie einen Kommentar

Info: Die Kommentare werden moderiert. Es kann also etwas dauern bis sie angezeigt werden.