Generalversammlung 2018

99. Ordentliche Mitgliederversammlung

vom 08. Mai 2018 18:00 Uhr im Hotel Charlotte in Amras/Innsbruck

Alle Mitglieder, die zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 8.Mai 2018 nicht kommen „konnten“, möchte ich hier kurz informieren. Details können dem durch die Schriftführerin, Marianne Rudolph-Christen, erstellten Protokoll entnommen werden.

16 Mitglieder (L), wovon 7 Vorstandmitglieder, folgten der Einladung des Vorstandes ins Hotel „Charlotte“ in Amras. Um 18:00 eröffnete der Präsident, Michael Defner, die Versammlung. An der sehr karg besuchten Veranstaltung war doch erfreulich, dass zwei neue Mitglieder, das Ehepaar Martin und Rosmarie Koller, zum Verein gestoßen sind. An dieser Stelle möchte ich die beiden im Namen des Vorstandes nochmals recht herzlich begrüßen und hoffe, dass wir sie recht oft bei unseren Events sehen werden.

Nach einer Schweigeminute für die im verflossenen Jahr verstorbenen Mitglieder, bedankte sich der Präsident bei all jenen, die sich unermüdlich während des vergangenen Jahres für den Verein eingesetzt haben. Er betonte, dass dies keine Selbstverständlichkeit sei und ein Verein, egal welches Genres, nur eine Überlebenschance hat, wenn die Mitglieder aktiv und mit einem gesunden Enthusiasmus dazu beitragen, diesen am Leben zu erhalten.

Danach ging es zur Tagesordnung über. Nachdem der Vorstand und auch die Kassierin, Annamaria Stolzer, für das vergangene Jahr einstimmig entlastet wurde, konnten die Neuwahlen durchgeführt werden, und der „alte“ Vorstand wurde ausnahmslos wiedergewählt. Als zusätzlicher Beisitzer, da einer während den letzten zwei Jahren gefehlt hatte, wurde ich als Schreibender, in den Vorstand gewählt. Herzlichen Dank für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Ich garantiere, dass ich die mir übertragenen Arbeiten für den Verein und zum Wohle dessen, nach bestem Wissen und Gewissen ausführen werde.

Für das bevorstehende 100-Jahr Jubiläum 2019, konnte der Präsident einige interessante, wenn auch noch nicht gänzlich ausgereifte  Informationen an die Anwesenden weitergeben. Ich als federführendes Vereinsmitglied für diese Veranstaltung, werde Euch regelmäßig über den Stand der Dinge informieren.

Für einen reibungslosen Informationsaustausch, erwäge ich deshalb in einem der nächsten Aussendungen einen Mutationsbogen beizulegen mit der Bitte, diesen möglichst schnell und vollständig ausgefüllt, an die Schriftführerin zu retournieren.  Jetzt schon vielen herzlichen Dank für Eure Mitarbeit. Zusätzlich bedanken möchte ich auch etwaige Vorschläge für einen interessanten Jubiläumstag.

Eine längere Diskussion gab es auch zum Thema Vereinsbeiträge. Aufgrund eines eingegangenen Antrages betreffend Erhöhung des Jahresbeitrages von 20 auf 25 Euro, wurden vereinzelt Bedenken geäußert. Sowohl der Präsident, Michale Defner, wie aber auch der Vizepräsident, Dr. Jürg Meier, konnten mit glaubhaften Begründungen die Anwesenden davon überzeugen, so dass einer Erhöhung des Vereinsbeitrages mehrheitlich zugestimmt wurde.

Um kurz nach 20:00 Uhr konnte der Präsident die Versammlung schließen und es ging zu einem von der Vereinskasse gespendeten Abendessen mit Schnitzel und Kartoffelsalat über. Es entwickelten sich, wie in den vergangenen Jahren auch, interessante und  abwechslungsreiche Diskussionen. Gegen 22:00 Uhr war es dann auch wieder so weit, dass man sich voneinander verabschiedete. Es war einmal mehr eine sehr harmonische Jahresversammlung, wenn auch mit einem leicht bitteren Beigeschmack, dass sie eben sehr schwach besucht wurde.

Allen Anwesenden sei an dieser Stelle nochmals recht herzlich für das Kommen gedankt und ich freue mich jetzt schon auf die kommenden Veranstaltungen. Das nächste Wiedersehen findet bereits am 16. Juni zum „Cervelat Bräteln“ in Mieming statt und es wäre schön, wenn wir dann eine große Schar begrüßen dürften.

Stephan Lienhard

Hinterlassen sie einen Kommentar

Info: Die Kommentare werden moderiert. Es kann also etwas dauern bis sie angezeigt werden.