Zum Bersten voll war die Stube im Gasthaus Lewisch am 19. November 2010. Gut gelaunt goutierten wir die Rösti unseres Landsmanns Maier und werden wohl nächstes Jahr wieder kommen.

Ausflug zum längsten Knödeltisch der Welt

Nach herrlich warmen Herbsttagen erwartete uns am Morgen unseres Ausflugs Regen und Kälte. Aber was kann die gute Laune von Ausflüglern schon beeinträchtigen? Nach abenteuerlicher Fahrt auf der Forststrasse gelangten wir zum Jagdhaus in Westendorf. Wir liessen unsere Regenschirme vor der Tür, warfen einen Blick auf die frisch verschneiten Abhänge und traten in das gemütliche, warme Lokal. Im grossen Kamin knisterte ein Feuer. In dieser heimeligen Atmosphäre schmeckte der Kaffee und das Gebäck gleich noch einmal so gut.
Bei unserer Ankunft in St. Johann waren die Berge immer noch in Wolken gehüllt. Warum hatte ich die Wintersachen noch immer auf dem Dachboden? Wir trafen Frau Klara Wechselberger, die uns durch „ihr“ Dorf führte. Ein Tisch von 300 m Länge führte bis zum Kirchplatz, wo eine Brassband aus England aufspielte. Welche Knödel sollen wir probieren? Immerhin wurden 22 Sorten angeboten! Wie wär‘s mit einem Original Andreas Hofer Knödel? Das Rezept dazu darf nicht bekannt gegeben werden, fällt es doch unter das Tiroler Waffenschutzgesetz… Allerdings konnte ich Schokolade und Marzipan herausschmecken. Dass die St. Johanner aber auch über den Tellerrand hinaus schauen, beweist der Salamiknödel. Bei viel Gestosse, Musik und Goutieren bemerkte ich kaum, dass die Sonne die Wolken verdrängt hatte. Erstaunt traf ich alle Ausflügler wieder beim Bus. Wo waren sie die ganze Zeit geblieben?
Wir genossen die Rückfahrt mit Sicht auf die von der Sonne beschienenen Berge und einem Halt beim Pillersee.
Ein herzliches Dankeschön an unsere Organisatorin Frau Louise Geisler für dieses besondere Erlebnis!

In der Laube des Isserwirts feierten wir den 1. August. Unser wie immer gut gelaunte Vizepräsident Dr. Jürg Meier begrüsste die zahlreichen Gäste auch im Namen unseres Präsidenten Michael Defner und führte mit Humor durch den Abend. Es war ein Abend, wie Frau Hedi Bader in ihrem Gedicht erwähnte: „ met luuter liebe Lüüt.“ Eine dieser „liebe Lüüt“ ist Frau Sigrid Schindler, die an diesem hohen Tag für ihre jahrelangen Dienste als Revisorin gewürdigt wurde.
Dank swissinfo konnten wir die Ansprache unserer Bundespräsidentin Doris Leuthard anhören und die 4 (!) Strophen unserer Nationalhymne mit Begleitung singen. Mit einem grossen Feuerwerk endete die offizielle Feier.
Bis zuletzt wurde der von Dr. Meier vorsorglich mitgebrachte Schweizer Pullover für
allfällige „Gfröörli“ von niemandem benötigt….…